Haus- und Gebäudetechnik weiter auf Höhenflug

Steigende Umsatz- und Beschäftigungszahlen kennzeichnen nach der jüngsten Studie des ifo Instituts auch 2017 einen ganzen Wirtschaftszweig – die Haus- und Gebäudetechnik.

Bild: Ifo Institut
Quelle: ifo Institut

In den Bereichen Sanitär, Heizung, Lüftung und Klima (SHK) erwirtschaftete der Sektor Haus- und Gebäudetechnik im zurückliegenden Kalenderjahr ein Umsatzplus von 3,2 Prozent gegenüber 2016. Damit übertrifft das Branchenfeld die Vorjahresmarke um weitere 1,76 Milliarden Euro und beendet das Geschäftsjahr 2017 mit einem kumulierten Umsatz von 57 Milliarden Euro. Grund für das erneute Wachstum ist maßgeblich die Baukonjunktur. Die realen Hochbauinvestitionen stiegen 2017 um 2,3 Prozent. Zudem nahmen die Ausgaben in der Sparte gewerblicher Hochbau um 1,4 Prozent, in der Sparte Wohnungsbau gar um 2,8 Prozent zu. Initialisiert wurde die Untersuchung durch die Messe „ISH – Water, Energy, Life“, die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS), den Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie (BDH) und das VdZ Forum für Energieeffizienz in der Gebäudetechnik. |

 
© hotelundtechnik.de 2018
Alle Rechte vorbehalten

Kommentare Kommentar schreiben

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Mediadaten

Mediadaten HOTEL+TECHNIK

Die HOTEL+TECHNIK-Mediadaten und Ansprechpartner für Ihre Anzeigenbuchungen finden Sie in unserem Mediaservice

mehr...

Aktuelle Ausgabe
Cover
Bild: HuT
Ausgabe 06/2018

ePaper - Marktübersichten Spezial

Hotel+Technik,
Marktübersichten Spezial


zum ePaper

ePaper - hotelprojekte

Hotel+Technik,
hotelprojekte


zum ePaper