TUI Group

Voll auf Kurs mit dem Umbau zum Hotelkonzern

Die TUI Group hat in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2016/17 eigenen Angaben zufolge die Transformation zum integrierten Touristikkonzern mit Schwerpunkt auf Hotels und Kreuzfahrten zügig fortgesetzt.

Bild: TUI Group
Das Segment Hotels & Resorts umfasst in der Berichterstattung neben den Kernmarken RIU, Robinson, TUI... mehr...

Insgesamt schloss der TUI Konzern das erste Halbjahr 2016/17 mit einer starken Umsatzentwicklung und einem verbesserten operativen Ergebnis ab. Fritz Joussen, Vorstandsvorsitzender der TUI Group: „Der Umbau zu einem integrierten Tourismuskonzern ist auf Kurs, die Bereiche Hotels und Kreuzfahrten liefern starkes Wachstum. Beide Segmente tragen mittlerweile zur Hälfte unseres operativen Ergebnisses bei. Der TUI Konzern verändert sich schnell – unser Ausblick bleibt aber bestehen trotz eines anspruchsvollen Marktumfeldes: wir wollen beim bereinigten EBITA in diesem Jahr um mindestens 10 Prozent wachsen.“

Deutliche Wachstumssäulen

Für eine verbesserte und transparentere Berichterstattung und um den Wert der Segmente Hotels & Resorts und Kreuzfahrten zu verdeutlichen, wurden die Blue Diamond Hotels, die zur kanadischen Beteiligung Sunwing gehören, dem Hotelbereich zugeordnet. Die Ergebnisse der britischen Kreuzfahrtgesellschaft Thomson Cruises wurden jetzt dem Kreuzfahrtsegment hinzugerechnet. Die Ergebnisse der beiden Bereiche wurden zuvor in der Region Nord erfasst. Durch die Veränderung wird die Bedeutung von Hotels und Kreuzfahrten als Wachstumssäulen deutlicher: gemeinsam erwirtschaften die Bereiche bereits die Hälfte des operativen Konzernergebnisses auf Basis des Gesamtjahres.

Hotels & Resorts: Blue Diamond Hotels eingegliedert

Das Segment Hotels & Resorts umfasst in der Berichterstattung neben den Kernmarken RIU, Robinson, TUI Blue und TUI Magic Life sowie weiterer Hotelbeteiligungen ab sofort auch die Blue Diamond Hotels der kanadischen Sunwing Group. An letzterer hält die TUI einen Anteil von 49 Prozent. Hotels & Resorts hat das operative Ergebnis im 1. Halbjahr 2016/17 deutlich gesteigert. Das bereinigte EBITA wurde auf 122,8 Millionen Euro erhöht (Vorjahr: 96,0 Millionen Euro), das entspricht einem Anstieg um 27,9 Prozent. RIU verbesserte die Auslastung der eigenen Häuser um einen Prozentpunkt, der Durchschnittspreis pro Bett kletterte um sieben Prozent. Auch Robinson konnte bei leicht rückläufiger Auslastung (Minus einen Prozentpunkt) den Durchschnittspreis pro Bett erhöhen, das Plus betrug drei Prozent. Nach der Eröffnung des TUI Blue Selection Ende März in der Toscana folgen im Verlauf des Kalenderjahres weitere neue Häuser unter den Kernmarken der TUI Hotels & Resorts: ein TUI Blue in Kroatien, zwei Robinson Clubs auf den Malediven und in Thailand sowie ein RIU in Mexiko am Ende des Jahres.

 
© hotelundtechnik.de 2017
Alle Rechte vorbehalten
Aktuelle Ausgabe
Cover
Bild: HuT
Ausgabe 03/2017

Termine

28.06.2017 - 29.06.2017
CEB
Details »
08.09.2017 - 08.09.2017
Fieldsoccer Tour
Details »

Mediadaten

Mediadaten HOTEL+TECHNIK

Die HOTEL+TECHNIK-Mediadaten und Ansprechpartner für Ihre Anzeigenbuchungen finden Sie in unserem Mediaservice

mehr...

ePaper - Marktübersichten Spezial

Hotel + Technik,
Marktübersichten Spezial


zum ePaper

Download - Energie Spezial

Hotel + Technik,
Energie Spezial


zum Download

ePaper - Hotelprojekte

Hotel + Technik,
Hotelprojekte


zum ePaper