Hotelmanagement | Ausgabe 04/2017

Im Interview: Marcus Smola, Geschäftsführer Best Western Hotels Central Europe

„Wir stärken den Eigenvertrieb entscheidend“

Bild: Best Western
„Je technischer alles wird, desto besser müssen die Servicestrategien im Hotel sein", sagt Marcus Smola, Geschäftsführer Best Western Hotels Central Europe.

Als Kooperation eigenständiger Hotels hat Best Western seit jeher eines im Fokus: Den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit seiner Partner zu steigern. Wie die Traditionsmarke dabei immer am Puls der Zeit bleibt, darüber sprachen wir mit Best-Western-Chef Marcus Smola.

Bild: Best Western
Eine Traditionsmarke erfindet sich neu: Modderne Logos weisen den Weg in die Zukunft.

Hotel+Technik: Herr Smola, wie würden Sie die Philosophie von Best Western beschreiben? Und wie hat sich diese seit Gründung der Kooperation verändert?

Marcus Smola: Die Kooperation ist vor über 70 Jahren als Zusammenschluss individueller Hotels entstanden. Das Ziel war, sich gemeinsam besser zu vermarkten und wirtschaftlich erfolgreicher am Markt zu agieren als ein Einzelhotel. Und genau diese Ursprungsidee treibt uns noch immer an. Verändert hat sich in dieser Zeit jedoch das Tempo, in dem Hoteliers gerade in puncto Vermarktung und Vertrieb ihr Know-how verbessern müssen, um wettbewerbsfähig zu sein. Unsere Aufgabe ist es daher heute verstärkt, für unsere Partner Beratungsdienstleistungen und Tools zu entwickeln, um etwa Auslastung und Raten zu steigern.

Welche Entwicklungen waren für die Organisation in den letzten Jahren besonders prägend?

Wir steuern heute für knapp 40 Hotels zentral das Revenue-Management. Dies gehört zu den wichtigsten Dienstleistungen, die wir in den letzten Jahren entwickelt haben. Das Thema ist enorm komplex geworden und die Nachfrage nach dieser Dienstleistung steigt zunehmend. Technisch gesehen ist aktuell auch die Implementierung einer Zwei-Wege-Schnittstelle zwischen unserem eigenen CRS (Central Reservation System)  und den PMS-Systemen unserer Partner ein wichtiger Schritt für uns: Wir stärken mit der Buchung in Echtzeit über beide Plattformen hinweg den Eigenvertrieb unserer Partner entscheidend. Auch im Tagungsmarkt bekennen wir uns klar zum digitalen Buchungsprozess und kooperieren seit wenigen Wochen mit Expedia MeetingMarket.

Gab es auch strukturelle Entwicklungen?

© hotelundtechnik.de 2017
Alle Rechte vorbehalten
Aktuelle Ausgabe
Cover
Bild: HuT
Ausgabe 05/2017

Termine

04.10.2017 - 06.10.2017
Expo Real
Details »
15.10.2017 - 16.10.2017
Gastro Tage West
Details »
05.11.2017 - 07.11.2017
ISS GUT!
Details »

Mediadaten

Mediadaten HOTEL+TECHNIK

Die HOTEL+TECHNIK-Mediadaten und Ansprechpartner für Ihre Anzeigenbuchungen finden Sie in unserem Mediaservice

mehr...

ePaper - Marktübersichten Spezial

Hotel + Technik,
Marktübersichten Spezial


zum ePaper

Download - Energie Spezial

Hotel + Technik,
Energie Spezial


zum Download

ePaper - Hotelprojekte

Hotel + Technik,
Hotelprojekte


zum ePaper